Professionelle Infiltration in Wien

Gezielte medikamentöse Behandlung

Bei einer Infiltration handelt es sich um eine Behandlung, bei welcher bestimmte Medikamente mittels Injektionsnadel am Ort der Beschwerden eingebracht werden, um Schmerzen und andere Symptome zu mildern bzw. zu beseitigen. Die Medikamente werden mithilfe der Injektionsnadel direkt im Bereich der betroffenen Stelle eingebracht, weswegen zumeist eine geringere Dosis der jeweiligen Wirkstoffe notwendig ist als z. B. bei der Einnahme von Tabletten, wodurch der Körper insgesamt weniger belastet wird.

Gezielte Infiltrationen haben in der Orthopädie bereits seit langer Zeit eine wichtige Bedeutung in der Schmerztherapie. Weitläufig werden Röntgen oder die Computertomographie (CT) verwendet, um die Injektionsnadel zu steuern und die jeweiligen Medikamente genau an der benötigten Stelle einzubringen. Nachteil dieser Verfahren ist die Belastung durch Röntgenstrahlen.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Ultraschallgezielte Infiltration - Infiltrationen ohne Strahlenbelastung

Im Rahmen der Schmerztherapie biete ich meinen Patienten ultraschallgezielte Infiltrationen an. Die Verwendung eines modernen und hochauflösenden Ultraschallgeräts zur Steuerung der Infiltration ermöglicht eine punktgenaue Injektion und ein sehr präzises Einbringen des Wirkstoffes ganz ohne Strahlenbelastung. 

Es handelt sich um eine strahlungsfreie Alternative zu herkömmlichen Verfahren (Röntgen, CT), mit welcher die benötigten Medikamente im Rahmen der Schmerzbehandlung teils noch genauer und sicherer verabreicht werden können. Einsatzgebiete der ultraschallgezielten Infiltration sind u. a.: Rückenschmerzen, schmerzhafte Nervenwurzeln, gereizte Sehnen und Schleimbeutel, Arthrose, schmerzhafte große und kleine Gelenke (z.B. Hüfte, Knie, Sprunggelenk).

Unsere Ordinationszeiten

Montag 16:00 - 19:00

Dienstag geschlossen

Mittwoch - Donnerstag 16:00 - 19:00

Freitag - Sonntag geschlossen

OA Dr. Heribert Salfinger
Währinger Straße 138/15

1180 Wien 

+43 676 517 91 31