Kompetente Behandlung von Meniskusrissen in Wien 

Meniskusriss erklärt

Auch wenn häufig von "dem Meniskus" die Rede ist: in jedem Knie gibt es zwei Menisken, den inneren und äußeren Meniskus. Als eine Art Puffer sorgen die beiden Menisken für eine ausgeglichene Druckverteilung zwischen den Gelenkflächen und für eine Stabilisierung vom Kniegelenk.

Neben dem Kreuzbandriss sind Meniskusverletzungen sehr häufige Verletzungen im Bereich der Knie. Der Meniskusriss wird häufig durch Sport(-unfälle) hervorgerufen, kann aber auch verschleißbedingt sein; der Verschleiß des Meniskus ist eine Begleiterscheinung des Älterwerdens, wobei der Prozess durch unterschiedliche Faktoren intensiviert werden kann. Liegt ein derartiger Verschleiß vor, häufig unbemerkt, können auch Bagatellverletzungen oder falsche Bewegungen zum Meniskusriss führen. Typisch für einen Schaden des Meniskus sind stechende Schmerzen, daneben kommt es häufig zu einer Schwellung vom Knie, Bewegungseinschränkungen vom Kniegelenk und anderen Beschwerden.

Behandlung (Arthroskopie)

Die Behandlung wird je nach Lage und Form der Verletzung (vertikaler Riss, Horizontalriss, radiärer Riss etc.) und anderer Faktoren geplant und im Rahmen eines persönlichen Gesprächs ausführlich erörtert. Es stehen konservative Therapien (Ruhigstellung, Physiotherapie) und operative Behandlungsmaßnahmen zur Verfügung, wobei man sich bei einem Meniskusriss nach Erarbeitung einer gründlichen Diagnose zumeist früh für eine Operation ausspricht, um den Meniskus wieder zu stabilisieren, Knorpelverschleiß abzuwenden und Arthrose vorzubeugen – durch einen geschädigten Meniskus besteht ein ständiges Reiben am Knorpel, wodurch dieser sehr schnell abgerieben werden kann, was das Risiko für frühzeitige Arthrose erhöht.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Teilresektion/Meniskusnaht:

Die chirurgische Reparatur eines Meniskusrisses erfolgt im Rahmen einer Arthroskopie (minimal-invasive Operation). Nach der Philosophie "so wenig wie möglich, so viel wie notwendig" wird der kaputte Meniskusanteil entfernt und der Meniskus sorgfältig geglättet oder es erfolgt eine Meniskusrefixation (Meniskusnaht), welche den Vorteil bringt, dass das Arthroserisiko reduziert wird. Die Behandlungsentscheidung hängt von der genauen Lokalisation des Risses und anderen Umständen ab.

Operationen werden von mir am Orthopädischen Spital Speising durchgeführt. Die ausführliche Besprechung der Behandlungsmöglichkeiten und des Behandlungsablaufs sowie Kontrolluntersuchungen nach der Operation und etwaige weiterführende Behandlungen erfolgen in der Ordination, wo ich mir für Sie und Ihre Fragen viel Zeit nehme. Im Bedarfsfall sind weiterführende Behandlungen auch am Orthopädischen Spital Speising möglich.

Unsere Ordinationszeiten

Montag 16:00 - 19:00

Dienstag geschlossen

Mittwoch - Donnerstag 16:00 - 19:00

Freitag - Sonntag geschlossen

OA Dr. Heribert Salfinger
Währinger Straße 138/15

1180 Wien 

+43 676 517 91 31